Publikationen

2018:

18.01.2018  –  Deutschlandfunk informiert über die Tätigkeit von EX-IN:

Deutschlandfunk-2018-EX-IN-Neue Therapieansätze in der Psychiatrie

2017:

08.03.2017 – Thüringische Landeszeitung informiert über EX-IN in Thüringen:

2017-Thüringer Zeitung Ex-In

2016:

Boris Prach, ein Fachkrankenpfleger für Psychiatrie am Psychiatrischen Zentrum Nordbaden berichtet über seine Perspektive auf die Einbeziehung von Erfahrenen in der Psychiatrie

Film bei YouTube:

2012:

Einer der Protagonisten der EX-IN-Bewegung in Deutschland, Jörg Utschakowski, resümiert  über erste Erfahrungen:
-> 2012-Utschakowski-Psych-Praxis

2009

Wer, wenn nicht wir!  Film zu EX-IN von Jürgen J. Köster
Vorschau über YouTube:

Bücher:

Wenn Sie mehr über die Idee von EX-IN und die Erfahrungen beim Einsatz von Genesungsbegleitern seit 2008 wissen möchten, empfehlen wir u.a. folgende Literatur:

Utschakowski, Jörg: Vom Erfahrenen zum Experten: Wie Peers die Psychiatrie verändern; (2009), Psychiatrie-Verlag, Köln

 Jahnke, Bettina: Vom Ich-Wissen zum Wir-Wissen: Mit EX-IN zum Genesungsbegleiter, (2012), Psychiatrie-Verlag, Köln

  Jahnke, Bettina: EX-IN Kulturlandschaften: Zwölf Gespräche zur Frage: Wie gelingt Inklusion?; (2014); Verlag Die Brücke Neumünster/ Paranus-Verlag

 Utschakowski, Jörg: Mit Peers arbeiten: Leitfaden für die Beschäftigung von Experten aus Erfahrung  – Psychosoziale Arbeitshilfen; (2015); Psychiatrie-Verlag, Köln

 Utschakowski, Jörg: Experten aus Erfahrung: Peerarbeit in der Psychiatrie; (2015), Psychiatrie-Verlag, Köln

 Watkins, Peter N.: Recovery – wieder genesen können. Ein Handbuch für Psychiatrie-Praktiker; (2009); Verlag  Huber, Bern

 Amering, Michaela, Schmolke, Margit: Recovery: Das Ende der Unheilbarkeit (2011), Psychiatrie-Verlag, Köln

 Burr, Christian (et all): Recovery in der Praxis: Voraussetzungen, Interventionen, Projekte; (2012), Psychiatrie-Verlag, Köln

 Knuf, Andreas: Empowerment und Recovery – Basiswissen; (2016), Psychiatrie-Verlag, Köln

 Hammer, Matthias; Plößl, Irmgard: Irre Verständlich: Menschen mit psychischer Erkrankung wirksam unterstützen; (2012), Psychiatrie-Verlag, Köln

Kommentare sind geschlossen.